Osteopathie

Was ist Osteopathie?

Osteopathie ist eine von Dr. Andrew Taylor Still entwickelte Form der Medizin.
Er entwickelte die Osteopathie auf Grund seiner eigenen Unzufriedenheit mit der damaligen Schulmedizin.
Mit manuellen Techniken erkennt und behandelt der Osteopath Funktionsstörungen des Körpers.
Der Patient wird in seiner Ganzheitlichkeit angenommen. Das bedeutet, dass gesundheitliche Einschränkungen immer den ganzen Organismus betreffen und in der Osteopathie immer der gesamte Mensch behandelt wird, nie nur einzelne Krankheiten oder Symptome.
Wichtig ist es, die Ursache der Beschwerden zu finden, diese Blockaden aufzulösen und dem Körper so zu helfen, wieder ins Gleichgewicht zu kommen und gesund zu werden.
Die Osteopathie findet in vielen Bereichen Anwendung, sowohl als alleinige Maßnahme als auch begleitend zur Schulmedizin.

Viele gesetzliche Krankenkassen bezuschussen mittlerweile osteopathische Behandlungen.
Bei Fragen sprechen Sie mich gerne an.